Jolanda Baldachin
Chamstrasse 68
8934 Knonau
079 743 16 70
info@farbschmiede.ch


Jolanda Baldachin, Atelierleitung

Diplomierte Kunsttherapeutin
Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie
Krankenkassenanerkannt EMR, ASCA und EGK

Geboren 1962, Mutter von 3 Kindern
Erstberufe Kaufmännische Angestellte
und Office Supporterin SIZ

Kunsttherapeutische Ausbildung

2007 - 2012
Mal- und prozessorientierte Kunsttherapie APK mit Diplomabschluss
2013          
Zertifikat für medizinisches Basiswissen
2013           
Weiterbildung in Traumatherapie, ADS und ADHS
2016
Weiterbildung in Ego-State-Therapie
2016
Traumaadaptive Kunsttherapie, APK Thalwil
Regelmässig Supervisionsstunden bei anerkanntenKunst- und Ego-State-TherapeutInnen


Berufserfahrung

2010 - 2014  
Anstellung als Kunsttherapeutin in einer Institution für begleitetes Wohnen für Kinder und junge Mütter.
Seit 2010       
Therapeutische Einzelbegleitung von

  • Menschen in Krankheits- und Krisensituationen

  • Kindern und Jugendlichen mit ADHS, ADS und Entwicklungsverzögerung.

Malen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Gruppen im eigenen Atelier.

Sprachen

Deutsch und Englisch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FAQ

Was ist der Sinn und Zweck der Malkurse und Zeichenkurse für

talentierte Kinder und Jugendliche?

Kinder und Jugendliche, die ein künstlerisches Talent haben, möchten dieses entwickeln und verfeinern können. Gerade in der Pubertät kann das Zeichnen und Malen ein toller Ausgleich und eine spannende, bestärkende und wichtige Ressource sein. Vielleicht möchte sich der oder die Jugendliche auf einen kreativen Beruf vorbereiten. Oftmals muss zuerst ein gestalterischer Vorkurs absolviert werden, bevor die gewünschte Fachrichtung eingeschlagen werden kann.

In der Farbschmiede werden Kinder ab der 4. Klasse individuell im Zeichnen und Malen sowie im dreidimensionalen Gestalten gefördert und von ausgebildeten Künstlerinnen zusammen mit der Kunsttherapeutin und Atelierleiterin Jolanda Baldachin individuell begleitet. Den Leiterinnen ist es wichtig, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen eigenen Stil und die eigene Ausdruckskraft optimal entwickeln kann. Die Zielsetzungen und Schwerpunkte werden mit den Kursteilnehmerinnen und -Teilnehmern individuell besprochen.

Malen und gestaltenalle das Gleiche in den Kursen ?

Nein, jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann an dem arbeiten, was ihm Freude bereitet und wo sein Interesse liegt. Die Theorie wird individuell und unmittelbar beim Zeichnen oder Malen vermittelt. Zu bestimmten Themen wie Menschen zeichnen, Proportionen, Farbmischungen, Schatten, etc. werden von der Dozentin 5 bis 10 minütige Theorieblöcke in eine Lektion eingebaut.  Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können experimentieren, Farben und Maltechniken kennen lernen, diverse Stile ausprobieren, mit Ton und Speckstein gestalten. Den Kindern und Jugendlichen stehen hochwertige Künstlermaterialien zur Verfügung.

Wie setzen sich die Gruppen zusammen?

Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche ab der vierten Klasse konzipiert. Die Gruppengrösse beträgt maximal 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldung vergeben. Die Kinder und Jugendlichen sind normalerweise zwischen 10 und 15 Jahr alt und kommen aus vielen verschiedenen Gemeinden.

Was kostet das Angebot?

Eine Stunde kostet Fr. 25.-- inklusiv Material, jedoch exklusiv Leinwände, Holzuntergründe und grössere Mengen Strukturpasten. Bei der Anmeldung erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Farbschmiede einverstanden (AGB). Wenn der Kurs stattfindet, erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Durchführungsbestätigung und die Rechnung. Diese ist vor Beginn des Kurses zu begleichen.

Mein Kind möchte eine gestalterische Vorkursprüfung ablegen. Kann es sich in der Farbschmiede optimal darauf vorbereiten?

Ja, die Dozentinnen können die Mädchen und Jungen individuell begleiten und ihnen zeigen, was für Anforderungen, je nach Kunstschule, gefragt sind. Auf Wunsch besprechen die Dozentinnen die Arbeitsproben-Mappen mit den Jugendlichen. Auch beraten sie gerne in Bezug auf die Wahl des gestalterische Berufe.

Wichtig: Die Mal- und Zeichenkurse sowie die Vorbereitungskurse sind keine Garantie für die Aufnahme an einer Fachschule.

Gibt es ein Aufnahmeverfahren?

Nein. Wir überlassen es dem Kind und den Eltern zu entscheiden, ob eine Förderung im Zeichnen und Malen für das Kind sinnvoll ist.

Falls eine Jugendliche oder ein Jugendlicher in naher Zukunft den Vorkurs besuchen möchte, können mit der Dozentin in einem Gespräch mögliche Chancen und Schwächen in der Arbeitsmappe und das weitere Vorgehen besprochen werden.

Wichtig ist, dass das die Teilnehmenden ruhig und selbständig arbeiten und sich auf neue Ideen und Techniken einlassen können.

Jolanda Baldachin
Chamstrasse 68
8934 Knonau
044 768 38 17
079 743 16 70
info@farbschmiede.ch
Jolanda Baldachin
Chamstrasse 68
8934 Knonau
079 743 16 70
044 768 38 17

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü